THE LIGHT WITHIN
PLAN, THEN FLOW


Wozu?

Für eine andere Wahrnehmung von Zeit und Leben.

Zweig.JPG

Alles was ich tue, tue ich mit Hingabe, Gefühl und aus Überzeugung
und wie ich es mir selbst als Fotografie-Kundin & Yoga-Lernende wünsche -
alltagstauglich in Rituale & Routinen gepackt, reduziert auf’s Hier & Jetzt, eben das was zählt.
Mit Wohlfühlen und Leichtigkeit in deinem Körper, Geschmeidigkeit in Faszien, Hormon- und Nervensystem,
und Raum für alles was ist in Herz und Verstand, echt, tief, mit Sinn, Bedeutung und viel Zeit
für Dasein in all seinen Formen, für Duality und Oneness Hand in Hand. Dabei Dankbarkeit kultivierend,
Sanftheit annehmenend und sogar Freude und Erfülltsein empfinden,
ungeachtet dessen was im Außen ist, ist für mich:
Seeing ‘The Light Within‘.

Durch Meditation und Minimalismus?

Ja, um deine Wahrnehmung auf das zu lenken was wichtig und wahr ist,
um Leben in tiefem Bewusstsein zu feiern und zu genießen,
den ganz eigenen Weg nachhaltig zu gehen und dabei
ein erfülltes Leben nach eigenen Maßstäben zu leben.
In Dankbarkeit und Präsenz mit allem was ist. Egal wie es gerade ist.

Vision

“It is silly to suffer, it is wise to celebrate.”

- Ammaji Swamini Pramananda.

“Everything else is just form
- the Universe dancing,
Life experiencing itself trough you.”

- Juli And The Light.

“Whenever I see any one of you, I am seeing two things.
I see you and I am also experiencing the light which pervades your form.”

- Ammaji Swamini Pramananda.

Worum geht‘s genau?


Wenn wir die Light-Metapher meiner lieben Lehrerin Ammaji aufgreifen und auf die Fotografie (und Leben an sich) anwenden: was sieht man wirklich, wenn man einen Menschen wahrnimmt, die äußere Form oder das Innere, die Essenz, wie auch immer man sie innen mag, die durchscheint? Von dort können wir aus der Fotografie, aus dem Leben, den besonderen Momenten, in den Alltag, ins Mondäne, und von dort ins Feinstoffliche, ins Verborgene, sogar ins Unterbewusste gehen: ein Teil von mir (und dir) - nennen wir es Licht, - bleibt immer, Oneness, Einheit, Ganzsein, auch wenn wir uns dessen meist nicht bewusst sind und ausschließlich Dualität, Gegensätze und Getrenntsein, du bist du und ich bin ich, leben statt beides im Einklang und ineinander übergehend zu begreifen und erleben - selbst die Physik weiß mittlerweile, dass im Grund alles Energie, alles eins ist, und Materie in dem Sinne wie wir sie uns vorstellen gar nicht ist - und wir daher mit diesem größeren Teil über unseren Körper hinaus und in uns innenliegend verbunden bleiben während wir unseren Körper wahrnehmen und als die wunderbare Form nutzen, die uns gegeben ist, immer mit dem Bewusstsein, dass das nur ein kleiner Teil dessen ist was da ist, der Teil, den wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können. Während unserer Yogapraxis tun wir aber genau das, die Verbindung der Dualität, deines Körpers, deiner Atmung kombiniert mit deiner Wahrnehmung mit dem Eins-Sein, dem Größeren, dem bei-dir-Ankommen, oder wie Elena Brower es formuliert “Practice You”, Laura Seiler nennt es “sich mit dem Higher Self verbinden”, Esther bzw Abraham Hicks spricht vom “Following your inner guidance” und Robert Poynton macht “DO/ Pause”, Eckhart Tolle” betitelt es “The Power of Now” und ich nenne es “The Light Within” - und ganz egal was du dazu sagst, es ist das Innehalten (slow und bewusst machen was ist) und sich mit der Oneness in dir, um dich herum, in allem was ist verbinden - und wenn es hilft schau ne Physik-Doku über schwarze Löcher und sieh dort wie alles zusammenhängt, wie die Welt im Kern fernab unsere begrenzten Wahrnehmung ist und komm so drauf - sich mit diesem Ort, der inspiriert, der jederzeit ganz ist und die den ganzen Kosmos in sich trägt, der dir Kraft gibt und den du jederzeit innerlich betreten und an dem du auftanken und dich mit dem “göttlichen” Teil in dir verbinden kannst. Um dann gestärkt und in vollem Bewusstsein Dualität (wie die Dinge nunmal sind) mit einem Hauch Oneness (wie sie im Grunde und tatsächlich sind) im Alltag zu leben und Leben durch dich fließen zu lassen und DEINE WAHRHEIT und was dir gut tut Hier & Jetzt zu leben.

“with the right focus and attention

you see all the light and beauty

And wholeness within yourself instead of outside.”

- Juli And The Light.

Zweig.JPG

Mehr darüber wie das geht und es in der praktischen Umsetzung aussieht:

Das Buch