Was ist Yin Yoga & Meditation?

= Faszienarbeit im Liegen mit entspannter Muskulatur,

dabei tiefe mentale und emotionale Entspannung und Kraft tanken im Hier und Jetzt

“Yin Yoga ist ein bisschen wie das wohlig angenehme Gefühl, das du als Kind
nach einem heißen Bad hattest, wenn du fest umarmt und in ein riesiges, flauschiges Handtuch
eingewickelt wurdest, mit dem Wissen, dass alles gut ist, und du dich sicher
und gehalten fühlen darfst - genau das Gefühl macht Yin Yoga.”

- Juli And The Light.

 
 
 

”Yoga is coming home to yourself
no matter what is happening around you.”

- Elena Brower.

Yin Yoga arbeitet mit…

… Übungen, in denen du 3-5 Minuten mit entspannter Muskulatur und absolut entspannter Körperhaltung (fast ausschließlich) auf dem Boden liegend verweilst, mit Fokus auf Funktionalität und Bequemlichkeit eingerichtet, sodass Zug auf Faszien, Gewebe, Knochen und Gelenke gelangt während deine Muskeln nichts tun müssend dürfen und so in den Tiefen Schichten Spannungen und Spannungsmuster - oft gefühlt als eingerostetes Körpergefühl - ausgelöst werden und sich am Ende ein wohlig warmes geschmeidiges Gefühl wie nach einer Massage im ganzen Körper ausbreitet. So hilt Yin Yoga erst körperlich, und dann nach einem Gefühl der Entspannung und wie nach einer Massage, auch mental und emotional bis auf Zellebene - geht also in allen drei Bereiche Body, Mind & Soul in die Tiefe, hilft beim Auflösen, Loslassen und Kraft finden und auftanken und kann sogar bei Heilungsprozessen unterstützen.


“Yin Yoga feels like you just had a massage.”

- The Yoga Journal.


Yin Yoga kann…*

…helfen, lindern und auflösen bei Nacken-, Schulter- und Rückenverspannungen, Rückenschmerzen, Wirbelsäulenfehlstellungen wie zB Skoliose, Kyphose, Lordose, hormonellen Imbalancen und Autoimmunerkrankungene wie zB Hashimoto Thyreoiditis, Erschöpfung, Burnout, nervlicher Überreizung, Hochsensibilität, Stress, emotionalen und mentalen Herausforderungen wie zB Anxiety, Depressionen und OCD oder PTSD. Yin Yoga senkt Entzündungsprozesse, fördert Heilung und Regeneration, sorgt für Entspannung - sowohl körperlich als auch geistig, gibt dir ein besseres Körpergefühl und lässt dich deine innere Stimme, Intuition/ was du in jedem Moment brauchst besser spüren und auf Dauer danach handeln und auftanken. *Immer unter Rücksprache und Einschätzung deines Arztes.


“If we are willing to (..) cultivate the gardens of our inner landscape (..)

we will be able to (..) turn ourselves inside out, turn our grace inside out, turn our healing inside out and make this a better world.

(..) We’re on (..) a quest to (..) save ourselves, and in doing so we save the world.”

- Jason Silva.


Meditation ist…

… sitzen und beobachten was ist, Monkey Mind tanzen lassen und einfach Sein, nichts tun, Weite und Raum schaffen, Dich mit etwas Größerem in dir verbinden, treiben lassen, in Empfangen-Modus gehen, wie auf einer Kinoleinwand sehen was in dir vorgeht, aber nicht deine Gedanken sein, sondern die Leinwand selbst - und alles was sich darauf abspielt - alle Schatten, alles Unangenehme, alles Schöne, alles Erbauliche, alles Erlebte siehst du mit Abstand und mithilfe dieser jahrtausendealter Lehre dich selbst und wer du selbst glaubst zu sein und wer du hinter all dem bist in einem Zustand von Klarheit (entspannte Hirnwellenlängen) und Wohlbefinden (geschmeidiges Fasziengewebe) und Balance (Hormonaushalt gut eingestellt, Immunhasuhalt entzündungsfrei). Und so verbunden, gestärkt und selbstbewusst und “not caring what others think/ owning your Truth” durch’s verbunden sein mit dieser inneren Weite, in Balance mit deiner inneren Wahrheit und deinem Gefühl von Ganzsein nimmst du am Alltag wieder teil, bist bei dir und kannst aus vollem inneren Brunnen schöpfen.

"The one who is on search of the divine,
is actually on the way to himself."

- Ammaji Swamini Pramananda.



Yin & Meditation macht…

… Raum für das Wahrnehmen ganz feiner Bewegungen und Empfindungen im Körper, und gibt dir Raum die Bereiche, in denen dein Körper Unterstützung/ Aufmerksamkeit braucht ganz bewusst anzusteuern, Energie/ Prana/ Qi/ Aufmerksamkeit dorthin zu lenken, sodass dein Körper Themen selbst lösen und oder dir Rückmeldung geben kann wo er weitere Unterstützung braucht und was dir am besten tut, sodass du deiner innere Stimme und Impulsen folgen kannst, und so auf Dauer und Regelmäßigkeit zur mehr Wohlbefinden und Leichtigkeit kommst. Emotional gesehen speichert dein Körper zudem nicht verarbeitete Emotionen und Erlebnisse - gute wie schlechte - und so entstehen über die Zeit Verspannungen, Symptome und Krankheiten - dies kannst du über Yin Yoga und mit der darin enthaltenen Mediation zu Beginn der Stunde und den meditativen Momenten während der Yin Sequenz (oder während deiner Meditationspraxis Zuhause) Stück für Stück lösen, Raum für Gutes und Nährendes schaffen, dich mit deinem Higher Self und deinem Inner Guide verbinden, auftanken und diese Verbindung zu dir selbst und dem “Göttlichen in dir” mit in den Alltag nehmen und energetisch frei und gereinigt auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene erleben wie du dein authentisches, wahres Selbst lebst und sehen wie Dinge in Alignment in ihrem natürlichen Tempo wachsen.

DEin Weg zum inneren Glück durch meditation (Instagram Video von Yves Becker)


Mein Warum und wie das alles in den Alltag passt
Mein
Stundenplan und wo ich unterrichte